erst das Aufmaß – dann die Planung

Pläne und/oder Dokumentationen alter Gebäude sind oftmals nicht mehr vorhanden. Sind sie es doch, dann meist veraltet oder nicht digital. Nicht zu vergessen ist, dass bereits existierende Pläne lediglich den damaligen Planungsstand wiedergeben und nicht die letztendliche Ausführung. Aus diesem Grund sollte nach dem Erwerb einer Bestandsimmobilie und vor Beginn einer Umplanung diese unbedingt genau [...]

Die Digitalisierung und dreidimensionale Dokumentation eines Objektes.

Die Vermessung eines Objektes und das Erzeugen von 2D-Plänen sowie 3D-Modellen ist das eine. Doch das Bestandaufmaß durch 3D-Laserscan und Photogrammetrie ist vor allem eins … … eine Digitalisierung und somit dreidimensionale Dokumentation des Gebäudes in seinem momentanen baulichen Zustand. Einmal auf diese Weise vermessen, kann das Objekt im Nachhinein immer wieder in diesem Zustand [...]

Das rmDATA-Team zu Besuch in Hutthurm.

Im September durften wir uns über Besuch durch das rmDATA-Team freuen. Wir arbeiten bereits seit Ende 2019 mit der rmDATA-Software 3DWorx um unsere 3D-Punktwolken zu bearbeiten und Geometrien abzuleiten. Durch intensive Gespräche konnten Informationen zwischen Anwender und Entwickler ausgetauscht werden. (Foto: v.l. Frank Hoch, Geschäftsführer rmDATA Deutschland; Alexander Block, Service und Support; Oliver Rusche, Vertriebsassistent [...]

Plan ist nicht gleich Plan.

Haben Sie schon einmal etwas von Informationsstufen oder Genauigkeitsstufen bei Bestandsplänen gehört? Nicht? Kein Problem. Wir informieren Sie: Diese Schriftstücke definieren nämlich ganz genau, wie ein Bestandsplan auszusehen hat bzw. welche Informationen enthalten sein müssen. Die Genauigkeitsstufe richtet sich nach der späteren Verwendung der Pläne und dem entsprechenden Maßstab. Das bedeutet, werden Bestandspläne beispielsweise ausschließlich [...]

Was versteht man unter einem Orthofoto?

Die verzerrungsfreie und maßstabsgerechte Abbildung eines Gebäudes/Objektes bezeichnet man als Orthofoto. Orthofotos lassen sich beliebig aus Punktwolken in Form von Grundrissen, Schnitten und Ansichten generieren. Die Orthofotos sind oftmals Grundlage für die Weiterbearbeitung bzw. Erstellung von 2D-Pläne eines Bestandsgebäudes in CAD.

Wie funktioniert 3D-Laserscanning?

Der 3D-Laserscanner tastet die Oberfläche des aus seinem Standpunkt sichtbaren Umfeldes in einem gewissen Raster ab und produziert dreidimensionale Punkte (bis zu 2 Mio Punkte pro Sekunde). Durch zeitgleiche hochauflösende Fotoaufnahmen des 3D-Laserscanners können den Punkten zudem Farbinformationen zugeteilt werden. Das Ergebnis ist eine wirklichkeitsnahe texturierte Punktwolke (Point Cloud). Der 3D-Laserscanner kann an beliebig vielen [...]

3D-Vermessung
Schalenturm Veste Oberhaus

Aufgabenstellung: Für die Planung und Fertigung einer passgenauen Fluchttreppe musste der denkmalgeschützte Schalenturm der Veste Oberhaus in Passau verformungsgerecht und dreidimensional vermessen werden. Umsetzung: Die Bestandsaufnahme erfolgte mittels 3D-Laserscan und Photogrammetrie (Drohnenbefliegung). Erzeugt wurden 2D-Pläne sowie ein hochauflösend texturiertes 3D-Meshmodell. https://www.grassl-vermessung.de/wp-content/uploads/2021/09/VesteOberhaus_Schalenturm_Modell_4k_grau.mp4

3D-Laserscan-Aufmaß
historischer Dachstuhl

Aufgabenstellung: Das ehemalige Gasthaus ist vermutlich eines der ältesten Gebäude in Franken. Ein dreidimensionales Bestandsaufmaß des Dachstuhls war Grundlage einer umfangreichen Bauforschung, durch diese vier Bauphasen inkl. der Erbauung 1449 festgestellt wurden. Umsetzung: Der Dachstuhl wurde mittels 3D-Laserscanner vermessen. Das Endresultat waren hochdetaillierte und verformungsgerechte Grundrisse und Schnitte.

Geländeaufmaß
durch Drohne

Aufgabenstellung: Das komplette Gelände sollte vermessen werden und als Grundlage für die Machbarkeitsstudie eines neuen Baugebietes dienen. Benötigt wurde die Höhenentwicklung (Höhenlinien) und die genaue Verortung der Zufahrten sowie des Gebäude- und Baumbestandes. Umsetzung: Das Gelände wurde durch Drohnenbefliegung vermessen (Photogrammetrie). Lagepläne, Höhenschnitte sowie digitale Gelände- und Höhenmodelle wurden entwickelt.